Cyanotypie: Sommerakademie der VHS Mülheim

In diesem Jahr veranstallteten die Volkshochschulen der Städte Duisburg, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr und Essen gemeinsam eine Sommerakademie vom 05. bis 08. August 2015.

Ein Kurs fand dabei besonder mein Interesse:

Faszination Blau – Ein (fotografischer) Cyanotypie-Workshop zum Thema „Wasser“

Nicht nur, dass mich das Thema Wasser auch beruflich intensiv begleitet, bot mir die Cyanotypie-Technik die Möglichkeit mich mal ganz anders mit der Bildgestaltung und -entstehung zu befassen. Eine viel handwerklichere und langsamere Technik als die heutzutage gewohnte Digitalfotografie. Viel bewusster musste man sich mit der Belichtung auseinandersetzen und das Ergebnis war letztlich erst nach der Entwicklung sichtbar – ein gewohntes Umfeld für jene, die noch zu Zeiten der analogen Fotografie selbst Schwarz-Weiss-Fotos belichtet und entwickelt haben.

Die Cyanotypie ist ein altes, fast in Vergessenheit geratenes fotografisches Edeldruckverfahren mit typisch cyanblauen Farbtönen, welches auch als Blaudruck oder  Eisenblaudruck bekannt ist. Unter der Anleitung des Mülheimer Künstlers und Fotografen Ralf Rassloff wurden in einem 4-tägigen Workshop die Grundlagen der Technik vermittelt und eigene Fotogramme und Kontaktkopien von digital erstellten Negativen angefertigt.

Nach anfänglichen Problemen bei der Herstellung der lichtempfindlichen Beschichtungen und einigen Experimenten bei der Belichtung gelangen dann doch recht schnell einige ansehnliche Cyanotypie-Unikate.

Sommerakademie - Cyanotypie - Ruhrwiese mit Brücke in Essen - klein    Sommerakademie - Cyanotypie - Aquarius MH 1 - klein

Mehr Bilder…

Alles in allem ein sehr interessanter und kurzweiliger Workshop, der eine ganz andere Sichtweise auf die Fotografie bot.

Für Fotointeressierte mit Interesse an der handwerklichen Arbeit ein sehr empfehlenswerter Kurs, der auch 2016 wieder angeboten wird: Link zur VHS Mülheim an der Ruhr

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •